WAS?
WIESO?
WARUM?
WESHALB?

a

g

r

F

H

L

F

O

!

Mittwoch, 08 Juni 2016 07:56

Was ist Datenvolumen?

geschrieben von
Hier kannst Du den Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Was ist Datenvolumen? - 3.5 out of 5 based on 2 votes

Fast jeder besitzt heute ein Smartphone, um mit seinen Freunden ständig in Kontakt zu sein. Damit das funktioniert, benötigt man einen Datentarif mit einem Datenvolumen bei einem Telefonanbieter. Doch was ist Datenvolumen? Hier erfährst Du es…

Für viele Leute ist das Smartphone zum unverzichtbaren Begleiter geworden. Man ist ständig mit irgendjemandem in Kontakt, tauscht aus, was gerade so wichtig ist. Es geht dabei weniger um das eigentliche Telefonieren, indem man mit jemandem spricht, sondern zumeist um das Austauschen von Textnachrichten, Bildern und Videos.
Damit das funktioniert, muss das Smartphone mit dem Internet verbunden sein. Ein sogenannter Datentarif ist dafür unbedingt notwendig.

Was ist ein Datentarif?

Ein Datentarif ist ein Angebot von einem Telefon- bzw. Mobilfunkanbieter, welcher Dir für einen gewissen monatlichen Betrag ein Datenvolumen bereitstellt, welches Du "verbrauchen" kannst. Es gibt verschiedenste Tarife von verschiedenen Anbietern, zumeist kosten 1 Gigabyte Datenvolumen um die 10 Euro. Es gibt aber auch sogenannte Flatrates, wo Du für eine bestimmte monatliche Gebühr so viel Daten versenden oder empfangen kannst, wie Du möchtest.

Doch was ist nun das Datenvolumen?

Du musst Dir das Datenvolumen so vorstellen, wie eine Flasche voll Wasser: Du kaufst den Inhalt der Flasche für 1 Euro und kannst so lange Wasser aus der Flasche trinken, bis sie leer ist.
Nur das Datenvolumen kein Wasser in einer Flasche ist, sondern einfach nur eine festgelegte Menge an Daten, welche Deinem Kundenkonto gutgeschrieben wird und Du verbrauchen kannst, bis es aufgebraucht ist. Das Datenvolumen befindet sich dabei nicht in Flaschen, sondern wird vom Telefonanbieter elektronisch festgelegt und erfasst. Das machen wiederum Computer, die genau überwachen, wie viele Daten von Deinem Smartphone oder Deinem Computer verbraucht werden.
Wann die "Flasche" mit Deinem Datenvolumen leer ist, hängt zum einen davon ab, wie viel Inhalt in der "Flasche" war und wie oft aus der Flasche etwas "herausgenommen" wurde. Datenvolumen wird aber nicht in Litern, wie das bei Flüssigkeiten der Fall ist, angegeben, sondern mit der Einheit Megabyte berechnet. Wenn Du im Monat 1 Gigabyte an Daten verbrauchen kannst, dann sind das ungefähr 1000 Megabyte. Und diese 1000 Megabyte entsprechen ungefähr rund 1000.000 Kilobyte. Das klingt ganz schön viel, aber manche Apps oder manche Internetanwendung verbrauchen ganz schön viel von Deinem Datenvolumen.

Wie viele Daten verbrauche ich für welche Anwendung?

Wie schnell die "Flasche" mit Datenvolumen leer ist, hängt also davon ab, welche Anwendungen - auch Programme oder Apps genannt – Du mit Deinem Smartphone oder Computer ausführst. Ich gebe Dir hier einen kleinen Überblick, welche oft genutzten und beliebten Programme oder Apps wie viel Datenvolumen verbrauchen:

Datenvolumen verschiedener Apps und Internetprogramme:

  • Video auf YouTube ansehen: ca. 10-25 MB pro Video, bei hoher Auflösung mehr
  • Suche mit einer Suchmaschine wie Google: ca. 200 KB pro Suchanfrage
  • Messenger (z.B. Whats App): ca. 10 KB pro einzelner Message (Nachricht)
  • Musik hören über das Internet: bis zu 1 MB pro Minute Musik hören
  • Anrufen über Skype: etwa 1 bis 2 MB pro Minute, mit Video noch etwas mehr
  • Einzelner Abruf Deiner Mails: etwa 50 KB pro Abruf

Wie Du siehst, nehmen sich manche Anwendungen ganz schön viel aus der "Flasche" mit dem Datenvolumen. Schaust Du zum Beispiel täglich 10 Videos auf Youtube an, und versendest noch 10 Nachrichten über Whats App, dann hast Du am Tag ungefähr 250 Megabyte Datenvolumen verbraucht. Wenn Du das an 4 Tagen hintereinander machst, dann ist die 1 Gigabyte – Volumenflasche bereits nach 4 Tagen leer. Wenn Dein Datenvolumen verbraucht ist, dann hängt es von Deinem Tarif bei Deinem Telefonanbieter ab, ob Du nun weiter mit dem Internet verbunden bleibst, oder Du keine Daten mehr abrufen oder versenden kannst. Die meisten Telefonanbieter drosseln in diesem Fall die Übertragungsgeschwindigkeit, was bedeutet, dass Du zwar weiterhin Daten senden und empfangen kannst, aber es dauert alles viel länger und macht nicht wirklich Spaß.

Kann ich das Datenvolumen sehen?

Du kannst im Kundenbereich der Internetseite Deines Telefonanbieters sehen, wie viel Volumen Du verbraucht hast und wie viel Dir noch zur Verfügung steht. Dafür musst Du Dich aber bei Deinem Anbieter mit Zugangsdaten einloggen. Einfacher ist es, Dir einfach eine sogenannte Datenzähler-App auf Dein Smartphone zu laden. Diese hilfreiche App gibt Dir jederzeit einen Überblick über die verbrauchten Datenmengen und somit über Dein Datenvolumen.

Gelesen 927 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 08 Juni 2016 09:20

Schreibe einen Kommentar

Du hast eine Anregung oder eine Ergänzung zu dieser Antwort? Dann hinterlasse sie hier! Bitte keine Fake-Kommentare - Danke!