WAS?
WIESO?
WARUM?
WESHALB?

a

g

r

F

H

L

F

O

!

Donnerstag, 18 September 2014 00:00

Seit wann gibt es Computer?

geschrieben von
Hier kannst Du den Artikel bewerten
(0 Stimmen)
erster PC von IBM erster PC von IBM Boffy b - wikimedia.org
Computer bestimmen heutzutage unseren Alltag, ohne Computer wäre das heutige Leben nicht mehr vorstellbar. Selbst ein Handy oder ein modernes Radio ist ein Computer, der irgendeine Rechenleistung vollbringt. Doch seit wann gibt es eigentlich Computer?

grosscomputerComputer, wie man sie heute kennt, gibt es erst seit wenigen Jahrzehnten. Die ersten Computer, die eine gewisse Rechenleistung vollbrachten, wurden aber bereits im Jahre 1837 entwickelt. Charles Babbage und Ada Lovelace entwarfen 1837 eine Rechenmaschine, die praktisch als Entwurf des ersten programmierbaren Computers gilt. 

Allerdings vergingen noch über 100 Jahre, bis der erste programmierbare Computer gebaut wurde. Dies war im Jahre 1938, als der deutsche Bauingenieur Konrad Zuse den im Prinzip ersten Computer baute und somit realisierte, die mechanische Rechenmaschine mit dem Namen Z1.

Von da an ging es Schlag auf Schlag, die Computer wurden immer leistungsfähiger und konnten immer mehr Rechenoperationen in immer kürzerer Zeit ausführen. Allerdings waren diese Computer riesengroß und immens teuer, weshalb man sie auch Großrechner nannte.

Den ersten Computer, den man auf den Schreibtisch stellen konnte, ohne dass er zusammenbrach, enwickelte die Firma IBM, die auch den namen Personal Computer (PC) prägte. Es war der 5150 PC, der Vorreiter aller heute existierenden Personal-Computer.


 

Gelesen 1282 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 28 Januar 2015 16:11
Mehr in dieser Kategorie: Wer hat das Handy erfunden? »

Schreibe einen Kommentar

Du hast eine Anregung oder eine Ergänzung zu dieser Antwort? Dann hinterlasse sie hier! Bitte keine Fake-Kommentare - Danke!