WAS?
WIESO?
WARUM?
WESHALB?

a

g

r

F

H

L

F

O

!

Mittwoch, 27 Mai 2015 00:00

Welche Spielphasen hat eine Fußball-WM?

geschrieben von
Hier kannst Du den Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Siegerjubel Siegerjubel © By Marcello Casal Jr/Agência Brasil ([1]) [CC BY 3.0 br (http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/br/deed.en)], via Wikimedia Commons

Die letzte Weltmeisterschaft 2014 ist vorbei und unsere Jungs haben den vierten WM-Titel für Deutschland geholt. Doch wie viele Spielphasen muss eine Mannschaft überstehen, um Weltmeister zu werden?

Die FIFA-Fußballweltmeisterschaft wird seit 1930 ausgespielt und hat seitdem auch einige Veränderungen durchgemacht. Während bei der ersten WM 1930 in Uruguay nur 13 teilnehmende Mannschaften antraten, sind heute in der Regel 32 Mannschaften dabei. Dadurch besteht die Endrunde aus zwei Phasen. Zunächst treten alle qualifizierten Mannschaften in acht Gruppen mit je 4 Teams an. Bei diesen Gruppenspielen spielt jedes Team ein mal gegen jedes andere Team aus der selben Gruppe. Anschließend bestreiten alle Mannschaften, die in ihren Gruppen Erster oder Zweiter waren, die erste Runde der sogenannten K.O.-Phase, das sogenannte Achtelfinale. Hierbei spielen zum Beispiel die beste Mannschaft aus Gruppe A gegen die zweitbeste Mannschaft aus Gruppe B und so weiter. Die Gewinner dieser Spiele ziehen in die nächste Runde, das Viertelfinale, ein. Nach dem Viertelfinale folgt dann das Halbfinale und schließlich das Finale. Der Gewinner dieses letzten Spiels einer WM ist dann schließlich der Fußball-Weltmeister.

Doch bevor ein Land überhaupt in die Gruppenphase der WM darf, muss es zunächst einmal die Qualifikationsphase für ein solches Turnier überstehen. Diese ist wiederum in Gruppen aufgebaut, in denen jede Mannschaft in einem Hin- und einem Rückspiel auf alle anderen Teilnehmer der selben Gruppe trifft. Da die Qualifikation ein Vorausscheid für die eigentliche Weltmeisterschaft ist, treten hier auch kleinere Länder, wie zum Beispiel Georgien oder auch Gibraltar an. Sicher für die Endrunde qualifiziert sind dann schließlich alle Gruppenersten und die besten Gruppenzweiten. Bis vor kurzem war es so, dass das Gastgeberland und der amtierende Weltmeister automatisch für die nächste WM qualifiziert waren. Neuen Rgelungen der FIFA zufolge ist nur noch das Gastgeberland automatisch qualifiziert. So muss also auch der z.Zt. amtierende Weltmeister Deutschland an den Qualifikationsspielen zur WM 2018 in Russland teilnehmen.

 

Um es Dir noch einfacher zu verdeutlichen, wie die Spielphasen einer Fußball-WM ablaufen, habe ich eine Grafik für Dich erstellt:

infografik fussball wm

Gelesen 1231 mal Letzte Änderung am Sonntag, 24 Januar 2016 09:10

Schreibe einen Kommentar

Du hast eine Anregung oder eine Ergänzung zu dieser Antwort? Dann hinterlasse sie hier! Bitte keine Fake-Kommentare - Danke!