Um Dir das beste Nutzererlebnis auf dieser Webseite zu bieten, verwenden wir Cookies. Es werden dabei nur Cookies verwendet, die für die einwandfreie Funktion dieser Webseite notwendig sind. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert und keine Daten weitergegeben.

WAS?
WIESO?
WARUM?
WESHALB?

a

g

r

F

H

L

F

O

!

Donnerstag, 21 Dezember 2017 15:51

Was ist ein Revolvergebiss?

geschrieben von
Hier kannst Du den Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Großer Weißer Hai Großer Weißer Hai ©Michael Rosskothen - fotolia.com

Hast Du schon einmal etwas von einem Revolvergebiss gehört? Nein, es hat nichts mit einem Gebiss in Form einer Pistole zu tun, aber in seiner Funktion schon. Klicke hier, um mehr dazu zu erfahren.

Ein Revolvergebiss ist eine geniale Erfindung der Natur, welche dafür sorgt, dass deren Besitzer immer ein Maul voller Zähne haben. Die Besitzer eines Revolvergebisses sind Lebewesen, welche auf gute Zähne angewiesen sind, um zu überleben. Diese Lebewesen sind Raubfische und leben in unseren Ozeanen: Haifische. Haifische haben nämlich den Vorteil, dass sie nie zum Zahnarzt müssen, wenn ihnen mal ein Zahn ausgefallen ist. Denn fällt dem Hai ein Zahn aus, dann ist ruckzuck ein neuer Zahn an dessen Stelle. Wie das geht? Lies schnell weiter:

Wie funktioniert ein Revolvergebiss?

revolvergebiss eines haifischesEin Revolvergebiss hat mit einem Revolver nur so viel gemein, dass bei einem Revolver und einem Revolvergebiss ständig für "Nachschub" gesorgt wird. Beim Revolver sorgt eine Automatik dafür, dass nach einer abgeschossenen Patrone eine neue Patrone aus dem Magazin an deren Stelle nachrückt. Dieses Prinzip ist bei einem Revolvergebiss ähnlich:  ist ein Zahn ausgebrochen oder ausgefallen, so rückt an dessen Stelle ein neuer Zahn aus dem Vorrat des Gebisses nach. Das Revolvergebiss ist also praktisch mit einem geladenen Revolver zu vergleichen, dessen Munition ständig zur Verfügung steht. Haie besitzen nämlich hinter ihren einsatzfähigen Zähnen der vordersten Reihe eine Unmenge an weiteren Zähnen, die in mehreren Reihen hinter den momantan gebrauchten Zähnen der vordersten Reihe angeordnet sind. Diese Ersatzzähne sind umgeklappt und rücken nach, wenn ein Zahn in der vorderen Reihe verloren geht. Die Zähne in den hinteren Zahnreihen des Revolvergebisses haben dabei verschiedenen Entwicklungsstadien und werden auf Vorrat ständig gebildet.

Haizähne reichen ein Hai-Leben lang!

Im Gegensatz zu uns Menschen, denen nur 2x im Leben neue Zähne wachsen, verfügt ein Hai ein Leben lang über ständigen Nachschub. Allerdings gibt es unter den verschiedenen Haiarten Unterschiede in der Anzahl der Zahnreihen. Während der Bullenhai über 7 Zahnreihen verfügt, hat ein Katzenhai nur drei Zahnreihen. Die Zähne von Haien haben keine Zahnwurzeln, sodass diese nicht so fest wie unsere Zähne mit dem Kiefer verbunden sind. So tut es dem Hai auch nicht weh, wenn ein Zahn ausfällt.

Je nachdem, wie sich ein Hai ernährt, sind die Zähne anders geformt. Die spitzesten und schärfsten Zähne haben Bullenhaie oder auch der Weiße Hai, weil das gefährliche Raubfische sind, welche große Beutetiere bevorzugen.

Übrigens vollzieht sich ein Zahnwechsel bei jeder Haiart unterschiedlich. Bei manchen Arten dauert es eine Woche, bis ein neuer Zahn an die Stelle des alten Zahns nachgerückt ist, bei manchen Haiarten kann es auch mehrere Wochen dauern. Es gibt aber auch Haie, welche alle Zähne gleichzeitig wechseln. Dazu zählt der kleine Zigarrenhai, welcher nur 50 cm lang wird.

Gelesen 5250 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 21 Dezember 2017 17:04

Schreibe einen Kommentar

Du hast eine Anregung oder eine Ergänzung zu dieser Antwort? Dann hinterlasse sie hier! Bitte keine Fake-Kommentare - Danke!