Um Dir das beste Nutzererlebnis auf dieser Webseite zu bieten, verwenden wir Cookies. Es werden dabei nur Cookies verwendet, die für die einwandfreie Funktion dieser Webseite notwendig sind. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert und keine Daten weitergegeben.

WAS?
WIESO?
WARUM?
WESHALB?

a

g

r

F

H

L

F

O

!

Dienstag, 26 Januar 2016 15:34

Was ist ein Vulkan?

geschrieben von
Hier kannst Du den Artikel bewerten
(1 Stimme)
Was ist ein Vulkan? - 5.0 out of 5 based on 1 vote
Vulkanausbruch Vulkanausbruch © Rainer Albiez - fotolia.com
Manchmal hört man in den Nachrichten von Vulkanausbrüchen. Weißt Du, was da passiert und was ein Vulkan ist? Hier erkläre ich es Dir.

Wie Du weißt, hat die Erde eine dicke Erdkruste, bestehend aus Gestein. Diese Erdkruste erscheint uns zwar ziemlich starr und unbeweglich, was sie in Wirklichkeit aber gar nicht ist. (siehe auch Kontinente) Denn die Erdkruste hat viele Risse und Öffnungen.
Öffnungen in der Erdkruste, welche tief ins Innere unseres Planeten hineinreichen, nennt man Vulkane. Aus diesen Öffnungen kann geschmolzenes Gestein aus dem Erdinneren an die Oberfläche gelangen. Wenn das passiert, dann sprechen wir von einem Vulkanausbruch.
Vulkanausbrüche haben oftmals verheerende Auswirkungen auf die Natur in der Umgebung des Vulkans. Die heiße Lava schießt mit großer Wucht aus der Erde und fließt den Vulkankrater hinunter ins Tal. Dabei verbrennt sie alles, was auf ihrem Weg liegt (großes Foto oben).

vulkankrater-santa-anaVulkane haben meist einen Vulkankrater, das heisst, dass sich um die Öffnung in der Erde ein Berg aus erkalteter Lava gebildet hat und sich mitten in diesem Berg ein tiefes Loch befindet (Foto rechts). Manche Vulkane sind aber gar nicht als solche zu erkennen, sie sehen aus wie ganz normale Berge, weil sie keinen sichtbaren Vulkankrater in der Mitte haben.
Manche Vulkane sind so hoch, dass sich auf deren Gipfel Schnee befindet. In manchen Vulkankratern befindet sich auch Wasser, manchmal sogar ein richtiger See.

Aktive und inaktive Vulkane

vulkan-querschnittViele Vulkane sind über viele Jahre hinweg völlig harmlos, das heißt, dass aus ihnen weder Rauch noch Lava austritt. Dann spricht man von inaktiven oder auch von erloschenen Vulkanen, gerade wenn sie über viele hundert Jahre nicht mehr ausgebrochen sind.
Manche Vulkane sind aber besonders aktiv und stoßen regelmäßig dicke Dampfwolken in die Luft. Wenn der Druck im Erdinneren unter dem Vulkan sehr groß wird, dann steigt die heiße Magma auf und gelangt durch die Öffnung des Vulkans an die Erdoberfläche. Dann spricht man von einem Vulkanausbruch.

Magma und Lava

Sicher wirst Du Dich jetzt wundern, warum ich einmal von Magma und einmal von Lava spreche. Das ist aber ganz einfach erklärt: Heißes geschmolzenes Gestein im Erdinneren nennt man Magma. Gelangt diese Magma aus dem Erdinneren über einen Vulkankrater an die Erdoberfläche, dann spricht man von Lava, obwohl es im Prinzip ein und dasselbe ist - nämlich geschmolzenes Gestein.

Foto Vulkankrater: By José Fernández, U.S Air Force via Wikimedia Commons; Grafik: © Sémhur / Wikimedia Commons, via Wikimedia Commons

Gelesen 3860 mal Letzte Änderung am Dienstag, 26 Januar 2016 19:00

Schreibe einen Kommentar

Du hast eine Anregung oder eine Ergänzung zu dieser Antwort? Dann hinterlasse sie hier! Bitte keine Fake-Kommentare - Danke!