Um Dir das beste Nutzererlebnis auf dieser Webseite zu bieten, verwenden wir Cookies. Es werden dabei nur Cookies verwendet, die für die einwandfreie Funktion dieser Webseite notwendig sind. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert und keine Daten weitergegeben.

WAS?
WIESO?
WARUM?
WESHALB?

a

g

r

F

H

L

F

O

!

Dienstag, 14 April 2015 19:15

Was ist ein Geysir?

geschrieben von
Hier kannst Du den Artikel bewerten
(5 Stimmen)
Was ist ein Geysir? - 4.0 out of 5 based on 5 votes
Geysir Strokkur auf Island Geysir Strokkur auf Island By Chris from Falmouth, UK (Geyser, Iceland) [CC BY-SA 2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)], via Wikimedia Commons

Auf der Erde gibt es faszinierende Dinge, so zum Beispiel Geysire. Um was es sich bei einem Geysir handelt, erfährst Du hier:

entstehung geysirGrundlegend ist ein Geysir ein tiefes Wasserloch mit sehr heißem Wasser, welches in regelmäßigen Abständen in einer kleinen oder großen Fontäne ausgeworfen wird. Das Wasser eines Geysirs ist nichts anderes als Grundwasser, welches bis in sehr heiße Gesteinsschichten, sogenannte Magmakammern reicht, durch welche es aufgeheizt wird. Durch enge Kanäle wird das kochende Wasser nach oben an die Erdoberfläche gepresst, wo es dann, durch den dabei entstehenden Überdruck, als Fontäne in die Luft gestoßen wird.
Wie aktiv ein Geysir ist, hängt von der Wassermenge und den unterirdischen Bedingungen der umgebenden Magmakammer ab, wie schnell sich das Wasser in der Kammer erhitzt. Der Fontäneneffekt eines Geysirs entsteht allerdings nur, wenn die Röhre, in welcher das heiße Wasser aufsteigt, so eng ist, dass sich genügend Druck bilden kann. (siehe kleine Grafik "Funktionsweise Geysir de". Lizenziert unter CC BY-SA 2.5 über Wikimedia Commons). Steigt das Wasser dagegen in einem breiten Kanal nach oben, dann entsteht nur eine heiße Quelle, aus welcher heißes Wasser und Dampf austritt, ohne eine Fontäne zu bilden.  

Geysire treten weltweit in Regionen auf, in denen die Erdkruste sehr dünn ist und in denen sich heiße Magma (geschmolzenes Gestein) relativ nah unter der Erdoberfläche befindet. Das ist in Island, im Yellowstone-Nationalpark in den USA, im russischen Kamtschatka, in Neuseeland und in Alaska der Fall.

Doch auch in Deutschland gibt es einen aktiven Geysir, und zwar den Geysir in Andernach. Allerdings ist dieser Geyseir ein Kaltwassergeysir, welcher nach dem Prinzip einer übersprudelnden Brauseflasche funktioniert. Das Grundwasser sammelt sich in einer Kammer, welche von Gestein umgeben ist, das Kohlenstoffdioxid (CO2) an das Wasser abgibt. Dieses Kohlendioxid wird im Wasser gelöst und sprudelt dann aus der Erdoberfläche, wenn der Druck zu groß wird.

Hier erfährst Du mehr zum Kaltwassergeysir in Andernach: http://www.geysir-andernach.de/Wissen-und-Bildung/Funktionsweise-Geysir/

Gelesen 5516 mal Letzte Änderung am Samstag, 23 Januar 2016 13:04

Schreibe einen Kommentar

Du hast eine Anregung oder eine Ergänzung zu dieser Antwort? Dann hinterlasse sie hier! Bitte keine Fake-Kommentare - Danke!