WAS?
WIESO?
WARUM?
WESHALB?

a

g

r

F

H

L

F

O

!

Sonntag, 13 März 2016 18:40

Wie nennt man die Ureinwohner Australiens?

geschrieben von
Hier kannst Du den Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Ureinwohner Australiens Ureinwohner Australiens Foto von National Archives of Australia

Australien wird auch als 7. Kontinent bezeichnet. Dieser Kontinent auf der Südhalbkugel unserer Erde wurde noch vor einigen hundert Jahren nur von den Einheimischen, den australischen Ureinwohnern bewohnt. Wie nennt man die Ureinwohner Australiens? Lies weiter, um es zu erfahren!

Sowohl in der deutschen, als auch in der englischen Sprache werden die Ureinwohner des australischen Kontinents als "Aborigines" (sprich Aboridschinies) bezeichnet. Das Wort Aborigines leitet sich vom lateinischen Wort "ab origine" ab und bedeutet so viel wie "von Beginn an".
Die Aborigines sind kein einzelner Volksstamm, sondern eher ein Sammelbegriff für alle Ureinwohner Australiens. Während mittlerweile in der englischen Sprache das Wort "Aboriginals" häufiger verwendet wird, da "Aborigines" dort zunehmend als abwertende Bezeichnung gilt (siehe auch Eskimo), ist dieses Wort im deutschen Sprachraum nach wie vor geläufig und wird bei uns auch nicht als abwertend betrachtet.

Aborigines - älteste Vertreter des modernen Menschen außerhalb Afrikas

Die australischen Ureinwohner entstammen höchstwahrscheinlich der ersten Auswanderungswelle aus Afrika und besiedelten den Kontinent Australien vor etwa 40.000 bis 60.000 Jahren. Damit gelten sie als älteste Vertreter des modernen Menschen außerhalb Afrikas. Bis ins späte 18. Jahrhundert, als die ersten Europäer nach Australien kamen, gab es zwischen 400 und 700 verschiedene Stämme, die allesamt unter dem Begriff Aborigines zusammengefasst wurden.
Aufgrund von Konflikten mit den europäischen Siedlern und eingeschleppten Krankheiten sank die Zahl der australischen Ureinwohner von etwa einer Million auf nur noch ca. 60.000 im Jahre 1920.
Bis zu den 1970er Jahren fanden sehr häufig Verbrechen gegen die Aborigines statt. Seit 1998 wird zur Erinnerung an diese Verbrechen gegen die australischen Ureinwohner jährlich der „National Sorry Day" (Nationaler Entschuldigungs-Tag) begangen. Heutzutage leben etwa 464.000 Menschen in Australien, die sich selbst als Aborigines bezeichnen, also von den Ureinwohnern abstammen. Von ihnen pflegen jedoch lediglich rund 100.000 die traditionellen Lebensweisen der Ureinwohner Australiens.

Gelesen 534 mal Letzte Änderung am Sonntag, 13 März 2016 16:06
Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu posten