WAS?
WIESO?
WARUM?
WESHALB?

a

g

r

F

H

L

F

O

!

Donnerstag, 05 April 2018 14:44

Wer waren die Medici?

geschrieben von
Hier kannst Du den Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Anbetung der Heiligen drei Könige auf einem Gemälde von Sandro Botticelli mit den Mitgliedern der Medici-Familie als Könige. Anbetung der Heiligen drei Könige auf einem Gemälde von Sandro Botticelli mit den Mitgliedern der Medici-Familie als Könige. Quelle: Wikipedia.de

Wenn Du Dich für Geschichte interessierst und Du geschichtlich bis ins Mittelalter zurückgehst, dann tauchen immer wieder die Medici als einflussreiche Familie auf. Doch wer waren die Medici und gibt es sie noch heute?

Die Medici waren keine Mediziner, wie man vielleicht dem Namen nach annehmen könnte, sondern sie waren eine der bedeutendsten und einflussreichsten Familien in Italien zu Zeiten der Renaissance. Der Name dieser Familie war also "Medici".

Die Familie Medici erlangte einst großen Reichturm durch Textilhandel und später auch durch Bankgeschäfte. Auch politisch war die Familie Medici sehr aktiv. Durch Beziehungen zur Volkspartei in Florenz (Popularen genannt) wuchs ihr Einfluss auf die Stadt. Dieser Einfluss wurde später so enorm groß, dass die Familie Medici die Stadt Florenz gewissermaßen regierte und zu einer der kulturellen Zentren der italienischen Renaissance machte.

Seit wann gibt es die Familie Medici?

papst leo x giulio de medici von raffaelDie Familie Medici gibt es schon viele hundert Jahre. Urkundlich lassen sich die Medici bis ins späte 13. Jahrhundert zurückverfolgen. Aus der Familie gingen unter anderem Caterina de' Medici (1519-1589) und Maria de' Medici (1573-1642) hervor, die beide Königinnen von Frankreich waren. Weitere Familienmitglieder der Familie Medici wurden einflussreiche Herzöge, Bischöfe, Kardinäle und mit Giovanni de' Medici (1475-1521) und Giulio de' Medici (1478-1534) kamen sogar zwei Päpste aus dem Haus der Medici. Giovanni de' Medici wurde im Jahre 1513 zum Papst Leo X. ernannt und Giulio de' Medici ab 1523 zum Papst Clemens VII (Abb. rechts).

Wann schwand der Einfluss der Medici?

Der Einfluss der Medici-Familie endete im Jahre 1737. Denn mit dem Tod von Maria de’ Medici, der Tochter Francescos de' Medici und Ehefrau des französischen Königs Heinrich IV., war der Einfluss der Medici als wichtigster Zweig der Familie, welcher mit ihr seit 1569 die Toskana in Frankreich regierte, beendet.

Doch noch heute existieren Nachkommen der Familie Medici, unter anderem der 1951 geborene Lorenzo de' Medici, der neben einigen historischen Romanen über seine Familie, auch eine Biografie über seine Urahnen veröffentlichte.

Gelesen 116 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 05 April 2018 15:56

Schreibe einen Kommentar

Du hast eine Anregung oder eine Ergänzung zu dieser Antwort? Dann hinterlasse sie hier! Bitte keine Fake-Kommentare - Danke!