WAS?
WIESO?
WARUM?
WESHALB?

a

g

r

F

H

L

F

O

!

Sonntag, 05 Juli 2015 06:32

Seit wann wird deutsch gesprochen?

geschrieben von
Hier kannst Du den Artikel bewerten
(0 Stimmen)
deutsche Sprache deutsche Sprache © rommma - 123RF

Jedes Land hat seine eigene Sprache, wir in Deutschland sprechen deutsch. Aber wie alt ist unsere Landessprache eigentlich, seit wann wird deutsch gesprochen?

Die Wurzeln der deutschen Sprache liegen bei den Urvölkern, die vor mehreren tausend Jahren in Mitteleuropa lebten. Diese Urvölker sprachen verschiedene Sprachen, die man heutzutage als indogermanische Sprachen bezeichnet. Aus diesen Sprachen unserer Urahnen wiederum entstand im Laufe der Zeit die germanische Sprache. Dies geschah über einen Zeitraum von rund 2000 Jahren. Im Laufe der Zeit kamen viele Einflüsse anderer Sprachen in die germanische Sprache, wie zum Beispiel Latein durch den Kontakt mit den Römern.

Aus dieser germanischen Sprache entstand etwa um 600 n.Chr. die althochdeutsche Sprache. Zu dieser Zeit fanden viele Veränderungen in Europa statt, zum Beispiel die großen Völkerwanderungen, die ihren Einfluss auch auf die Sprachen der in Mitteleuropa lebenden Stämme hatten. Zu dieser Zeit entstanden viele Texte und Schriften, die heute noch existieren, wie zum Beispiel das Hildebrandslied, oder auch die Merseburger Zaubersprüche. Um 1050 bis ca. 1350 entstand die Mittelhochdeutsche Sprache. Im 16. Jahrhundert trug der Kirchenreformator Martin Luther mit seiner Übersetzung der Bibel maßgeblich zu einer einheitlichen deutschen Sprache bei, die jeder Bürger verstehen können sollte. Aus diesem Grund gilt Martin Luther bis heute als Schöpfer der modernen deutschen Sprache.

Unsere moderne deutsche Sprache, so wie wir sie heute kennen, existiert in ihrer Form also weitestgehend seit ca. 1650. Seitdem gab es kaum Veränderungen in der Aussprache und Bedeutung von vielen Wörtern. Lediglich der Wortschatz hat sich seitdem stark verändert. Manche Wörter sind weggefallen und durch andere modernere Begriffe ersetzt worden. Heutzutage ist die englische Sprache "in" und es werden zunehmend englische Wörter in den deutschen Sprachgebrauch übernommen. Aber auch deutsche Wörter gehen mitunter in den Sprachgebrauch anderer Sprachen über.

Sprachen, nicht nur die deutsche, sind also einem ständigen Wandel unterzogen, da sich die Lebensweise der Menschen, sowie die kulturellen und politischen Verhältnisse und Einflüsse ständig ändern. In den vergangenen Jahrtausenden haben sich dadurch Sprachen abgespalten, auseinander entwickelt und manche von ihnen sind teilweise sogar ausgestorben, werden also nicht mehr verwendet.

Wie du siehst, ist die Sprache eine sehr spannende Sache, die sich immer verändert. Wer weiß schon, wie sich unsere Sprache in 500 Jahren anhört?

Gelesen 729 mal Letzte Änderung am Samstag, 23 Januar 2016 12:56
Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu posten