Um Dir das beste Nutzererlebnis auf dieser Webseite zu bieten, verwenden wir Cookies. Es werden dabei nur Cookies verwendet, die für die einwandfreie Funktion dieser Webseite notwendig sind. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert und keine Daten weitergegeben.

WAS?
WIESO?
WARUM?
WESHALB?

a

g

r

F

H

L

F

O

!

Sonntag, 22 Juni 2014 00:00

Wie entsteht Sonnenbrand?

geschrieben von
Hier kannst Du den Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Mann mit Sonnenbrand Mann mit Sonnenbrand © Rostislav Sedlacek - Fotolia.com
Gerade im Sommer, wenn es draußen heiß ist und die Leute in die Freibäder oder an die Badeseen strömen, hört man immer wieder, dass man sich vor Sonnenbrand schützen soll. Aber was ist Sonnenbrand und wie entsteht er?

starker-sonnenbrandSicher hat jeder von euch schon einmal selbst einen Sonnenbrand gehabt, weil man sich zu lange in der Sonne aufgehalten hat. Sonnenbrand wird durch starke Sonnenstrahlung verursacht, und zwar durch die im Sonnenlicht enthaltene UV-B Strahlung. Die UV-B Strahlung des Sonnenlichts transportiert durch ihre kurzwelligen Strahlen sehr viel Energie, wodurch sie sehr gefährlich ist.

Hält man sich nun sehr lange in der Sonne auf, so fängt die Hautoberfläche langsam an zu verbrennen - es kommt zu ersten Rötungen. Bei starkem Sonnenbrand bilden sich Blasen auf der Haut und später wird sich die oberste Hautschicht lösen (kleines Foto). Das Gefährliche an Sonnenbrand ist, dass man ihn gar nicht sofort spürt, sondern man merkt meistens erst einige Stunden später, dass man einen Sonnenbrand bekommen hat. Doch dann ist es schon zu spät.

Gerade hellhäutige Menschen sollten längere Aufenthalte in der Sonne meiden, da diese, aufgrund geringerer Schutzmechanismen der Haut, besonders gefährdet sind. Auf jeden Fall solltest Du vor jedem Sonnenbad einen entsprechenden Sonnenschutz auftragen. Es gibt Sonnenschutzcremes in verschiedenen Schutzstärken, sogenannten Lichtschutzfaktoren. Leichte Kleidung hilft ebenfalls, einen Sonnenbrand zu vermeiden.

Gelesen 2875 mal Letzte Änderung am Freitag, 18 Juli 2014 15:34

Schreibe einen Kommentar

Du hast eine Anregung oder eine Ergänzung zu dieser Antwort? Dann hinterlasse sie hier! Bitte keine Fake-Kommentare - Danke!