WAS?
WIESO?
WARUM?
WESHALB?

a

g

r

F

H

L

F

O

!

Donnerstag, 10 August 2017 15:17

Was ist eine Opposition?

geschrieben von
Hier kannst Du den Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Wenn es um Politik geht, ist immer wieder die Rede von Parteien und der Opposition. Doch was ist eine Opposition? Hier erkläre ich es Dir:

Die Regierung unseres Landes wird auch als Parlament bezeichnet. In diesem Parlament sind alle Parteien vertreten, die in demokratischen Wahlen von den Bürgern eines Landes gewählt wurden. Parteien, die eine Minderheit in diesem Parlament bilden und nicht direkt an Entscheidungen der Regierung beteiligt sind, werden als sogenannte Opposition bezeichnet. Das Wort Opposition kommt aus dem Lateinischen und bedeutet so viel wie "entgegengesetzt". Damit ist auch schon viel über die Aufgaben der politischen Opposition gesagt.

Wie du auch in meinem Artikel zum Bundestag nachlesen kannst, wird die Regierung im Land von einer Mehrheit gebildet. Die Partei, die in Wahlen eine Mehrheit der Wählerstimmen erzielt hat, darf auch regieren. Manchmal sind allerdings mehrere Parteien an der Regierung beteiligt, in diesem Fall spricht man von einer „Koalition“, über die Du hier mehr erfahren kannst.

In einem Parlament gibt es aber auch Parteien, die nicht direkt an der Regierung beteiligt sind, weil diese bei Wahlen nicht so viele Stimmen der Wähler bekommen haben. Trotzdem sind Abngeordnete dieser Parteien im Parlament vertreten, weil diese die 5%-Hürde geschafft haben. Das bedeutet, dass eine Partei, welche mindestens 5% der Wählerstimmen erhalten hat, auch Sitze in diesem Parlament erhält.

Diese "kleinen" Parteien haben oftmals andere Meinungen darüber, wie ein Land regiert werden soll.  Im allgemeinen stehen die meisten Ziele und Vorstellungen dieser Parteien im Gegensatz zu den Vorstellungen der "großen" Parteien. Deshalb werden die kleinen Parteien, die nicht so viel Einfluss auf die Regierung eines Landes haben, als Opposition bezeichnet.

Die Opposition erfüllt eine wichtige Aufgabe

Auch wenn die Opposition nicht direkt an der Regierung beteiligt ist, hat sie die wichtige Aufgabe, die regierenden Parteien zu kontrollieren. Das bedeutet, dass die regierende Partei nicht einfach alles machen kann, was sie möchte. Bei verschiedenen Entscheidungen, zum Beispiel einer Gesetzesänderung, kann die Opposition Widerspruch einlegen. Dieser Widerspruch hat sogar ab und zu Erfolg, sodass in verschiedenen Gesetzen auch Wünsche der Opposition berücksichtigt werden. Weiterhin kann die Opposition eigene Ideen und Vorschläge einbringen und somit in einen sogenannten "Dialog" mit der Regierung treten. 

Die Opposition in einem Land erfüllt also eine sehr wichtige Aufgabe. Ohne Opposition hätte die Regierung zu viel Macht und könnte diese mitunter falsch einsetzen. Nur mit einer starken Opposition kann ein Land gerecht regiert werden.

Gelesen 332 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 10 August 2017 16:12
Mehr in dieser Kategorie: « Was ist eine Koalition?

Schreibe einen Kommentar

Du hast eine Anregung oder eine Ergänzung zu dieser Antwort? Dann hinterlasse sie hier! Bitte keine Fake-Kommentare - Danke!