Um Dir das beste Nutzererlebnis auf dieser Webseite zu bieten, verwenden wir Cookies. Es werden dabei nur Cookies verwendet, die für die einwandfreie Funktion dieser Webseite notwendig sind. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert und keine Daten weitergegeben.

WAS?
WIESO?
WARUM?
WESHALB?

a

g

r

F

H

L

F

O

!

Samstag, 14 Februar 2015 18:50

Was ist der effektive Jahreszins?

geschrieben von
Hier kannst Du den Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Euroscheine und Münzen Euroscheine und Münzen © Gina Sanders - Fotolia.com

Effektiver Jahreszins, das ist ein Begriff aus der Welt der Banken. Doch wenn man sich Geld bei der Bank leiht, dann ist der effektive Jahreszins sehr wichtig. Hier erfährst Du, was er genau bedeutet:

Wenn man sich Geld leiht, egal ob bei einer Bank oder bei der Sparkasse, dann muss man dafür Zinsen bezahlen. Viele Banken locken Kunden mit angeblich sehr günstigen Zinsen. Doch hier ist immer Vorsicht geboten, denn in den meisten Fällen werben Banken mit dem sogenannten Nominalzins, welcher keine Gebühren enthält. In den meisten Fällen kommen noch versteckte Kosten, wie zum Beipiel für die Bearbeitung des Kredites - sogenannte Gebühren-  hinzu, welche den Kredit teurer als versprochen machen. Welche Gebühren die Bank wofür erhebt, steht dann irgendwo im Kleingedruckten der Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Zwar sind vom Staat strenge Regeln für die Kreditvergabe vorgegeben, aber manche Banken versuchen, diese mit kleinen Tricks auszuhebeln.

Der effektive Jahreszins ist also der tatsächlich zu zahlende Zins für ein Jahr, inklusive aller Gebühren. Wer also einen Kreditvertrag unterzeichnet, sollte immer nach dem effektiven Jahreszins fragen und genau schaun, wie teuer der Kredit am Ende wird.

Gelesen 1921 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 11 Mai 2017 16:15

Schreibe einen Kommentar

Du hast eine Anregung oder eine Ergänzung zu dieser Antwort? Dann hinterlasse sie hier! Bitte keine Fake-Kommentare - Danke!