WAS?
WIESO?
WARUM?
WESHALB?

a

g

r

F

H

L

F

O

!

Sonntag, 17 Juli 2016 07:38

Was ist ein Egoist?

geschrieben von
Hier kannst Du den Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Ich-bezogenes und sicher auch egoistisches Mädchen Ich-bezogenes und sicher auch egoistisches Mädchen © Anna Yakimova - 123RF

"Mensch, Du bist aber egoistisch!" Hat das schon einmal jemand zu Dir gesagt? Wenn ja, dann möchtest Du sicher wissen, weshalb -oder? Na lies schnell weiter, um es zu erfahren...

Wenn man jemanden als egoistisch bezeichnet, dann meint man damit, dass er oder sie mit einer Antwort oder einer Handlung nur an sich selbst gedacht hat, also nur seinen eigenen Vorteil berücksichtigt hat. Ob jemand anderes damit verletzt wurde oder man jemandem Unrecht getan hat, ist der "egoistisch handelnden Person" in dem Moment egal. Das Wort Egoismus leitet sich dabei von dem Wort Ego ab, welches das eigene Ich bedeutet. Wenn jemand egoistisch ist, dann sagt man auch manchmal, dass er oder sie "Ich-bezogen" handelt. Wenn jemand egoistisch handelt, dann ist er ein Egoist. Ein Egoist versucht also, mit seinem Handeln seine eigenen Wünsche durchzusetzen, auch wenn andere Menschen dadurch verletzt oder beleidigt werden.

Jeder handelt irgendwann einmal egoistisch

Doch nun musst Du Dich nicht gleich ärgern oder in Panik verfallen, wenn Dich jemand einmal als egoistisch bezeichnet. Manchmal gelingt es einem nicht immer, die Wünsche anderer zu respektieren, sondern man versucht auch mal, nur an sich zu denken, um das zu bekommen, was man unbedingt möchte.
Diese Handlungsweise ist keinesfalls schlimm oder unüblich! Denn um seine Persönlichkeit zu zeigen, muss man manchmal nur an sich denken und nicht unbedingt Rücksicht auf andere nehmen. Folglich ist jeder Mensch irgendwann einmal egoistisch, das ist völlig normal.

Bedenklich wird es nur, wenn man sich niemals unterordnen kann und immer versucht, seine Meinung oder seinen Kopf durchzusetzen. Wenn ein Mensch immer nur seine eigenen Vorteile sieht und dabei niemals Rücksicht auf andere nimmt, also anderen Menschen ständig seine Meinung aufzwingt, dann ist dieser Mensch ein Egoist.

Als Egoist wird man erzogen

Kein Mensch wird als Egoist geboren, sondern man lernt aufgrund von Erfahrungen, auch andere Meinungen zu respektiern, oder nur an sich zu denken. Wenn man als Kind immer seinen Willen bekommt, dann wird ein egoistischer Charakter gefördert. Ein Egoist sagt sich: "Warum soll ich auf andere Rücksicht nehmen, wenn ich doch immer das bekomme, was ich haben möchte?" Für solche Menschen ist es schwierig, sich in die Gesellschaft einzuordnen und die Meinung anderer zu respektieren.

Mit Egoisten hat man dann doch lieber nicht so gerne zu tun, weil es niemandem gefällt, wenn es immer nur nach dem Kopf dieses nur an sich denkenden Menschen geht. Deshalb sind egoistische Menschen nicht beliebt und irgendwann ziemlich einsam.

Gelesen 667 mal Letzte Änderung am Sonntag, 17 Juli 2016 11:54

Schreibe einen Kommentar

Du hast eine Anregung oder eine Ergänzung zu dieser Antwort? Dann hinterlasse sie hier! Bitte keine Fake-Kommentare - Danke!