WAS?
WIESO?
WARUM?
WESHALB?

a

g

r

F

H

L

F

O

!

Mittwoch, 12 Juli 2017 15:28

Warum saugen trockene Lappen keine Flüssigkeit auf?

geschrieben von
Hier kannst Du den Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Warum saugen trockene Lappen keine Flüssigkeit auf? Floh

Kennst Du das? Man hat etwas verschüttet und möchte es schnell aufwischen. Der trockene Lappen, den man findet, nimmt aber die Flüssigkeit gar nicht auf - woran liegt das?

Egal ob die Blumenvase, die Kaffeetasse oder das Limonadenglas, es geht so schnell und man hat etwas verschüttet. Um das Malör zu beseitigen, möchte man die verschüttete Flüssigkeit schnell aufwischen. In Küche oder Bad findet man einen trockenen Lappen - allerdings schiebt dieser die Flüssigkeit eher vor sich her, als diese aufzusaugen. Warum also saugt ein trockener Lappen so schlecht Flüssigkeit auf?

Um dieses Phönomen zu erklären, muss man sich in der Physik etwas näher auskennen. Denn die Verweigerung des trockenen Lappens, Flüssigkeit aufzusaugen, hat etwas mit der Oberflächenbeschaffenheit dieses Lappens zu tun. Bei einem trockenen Lappen liegen die Textilfasern ganz dicht beieinander, sodass zwischen diesen nur noch eingeschlossene Luft vorhanden ist. Wie Du weißt, verbinden sich Luft und Wasser so gar nicht miteinander. Die Folge: die in den Fasern des Lappens eingeschlossene Luft stößt die Flüssigkeit einfach ab.

Die Lösung: den Lappen schnell unter dem Wasserhahn anfeuchten

feuchter lappenUm verschüttete Flüssigkeit schnell aufwischen zu können, solltest Du den Lappen unter fließendes Wasser halten und schon zusammendrücken, damit sich die Fasern lockern. Die lockeren Fasern geben nun Platz für weitere Flüssigkeit. Mit diesem angefeuchteten Lappen wird es Dir schnell gelingen, die vergossene Flüssigkeit aufzuwischen. Denn ist erst einmal etwas Flüssigkeit zwischen die Fasern des Lappens gelangt, dann wirkt diese wie ein Magnet auf weitere Flüssigkeit. Diese Anziehungskraft wird in der Fachsprache als Kapillarwirkung bezeichnet. Je nachdem, wie fluffig oder bauschig der Lappen ist, nimmt dieser mehr oder weniger Flüssigkeit auf. Bauschige Lappen aus Baumwolle oder auch aus Kunstfasern nehmen besonders viel Flüssigkeit auf, weil zwischen ihren Fasern besonders viel Platz vorhanden ist. Auch ein Schwamm nimmt besonders viel Flüssigkeit auf, aber eben nur, wenn dieser bereits feucht ist. Ein ganz ausgetrockneter Schwamm stößt Flüssigkeit genauso ab, wie ein trockener Lappen.

Also - falls Du schnell etwas Verschüttetes aufwischen musst, immer erst den Lappen oder den Schwamm anfeuchten - dann gehts ganz schnell.

Gelesen 605 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 12 Juli 2017 16:18

Schreibe einen Kommentar

Du hast eine Anregung oder eine Ergänzung zu dieser Antwort? Dann hinterlasse sie hier! Bitte keine Fake-Kommentare - Danke!